Fachkräfte

Fachkräften und Ehrenamtlichen, die mit gefährdeten Jugendlichen in Kontakt sind, bietet die rote linie Informationen, ergänzende Hilfen sowie kollegiale Beratung und ein begleitendes Coaching.

  • Zwei Schülerinnen zeigen ihnen einen Gruppenchat. Unter einem Foto von Adolf Hitler steht: "Du bist lustig, dich vergase ich zuletzt."
  • Ein Jugendlicher liebt Rap und ist Fan von MaKss Damage. Ein Kollege von ihnen findet die Musik auch gut.
  • Sie beobachten einen Streit unter Jugendlichen. Er endet mit dem Satz:
    "Du ..................., geh sterben!"

Fachkräfte im Gespräch

Fragen


  • Was sind aktuelle Formen von Rechtsextremismus?
  • Wie kann ich unmittelbar in einer Situation reagieren?
  • Wie kann ich einen Vorfall mit Kolleg*innen besprechen?
  • Wie kann ich Veränderungsimpulse bei 'rechten' Jugendlichen setzen?
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und des Landesprogramms Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus
  • Bundesministerium für Familien Senioren Frauen und Jugend
  • Bundesprogramm Demokratie Leben!
  • Land Hessen
  • Landesprogramm 'Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus'
  • St. Elisabeth-Verein Marburg
  • beratungsNetzwerk hessen - Gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Ausstieg zum Einstieg