Praxishandbuch "Jugend an der Roten Linie"

2013 haben wir unsere Erfahrungen in einem Praxishandbuch gebündelt.

Praxishandbuch: Jugend an der Roten Linie

Dabei werden in einem ersten Teil unsere verschiedenen Interventionsansätze vorgestellt, die Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Ansätze kritisch diskutiert und jeweils weiterführende Fragen für das komplexe Themenfeld „Jugend und Rechtsextremismus“ formuliert.

In zweiten Teil des Buches greifen ausgewiesene Expertinnen und Experten der Rechtsextremismusforschung die Fragestellungen des Projekts auf und diskutieren kritisch die Ergebnisse der Projektarbeit vor dem Hintergrund des Forschungsstands.

Reiner Becker/Kerstin Palloks (Hrsg.) (2013): Jugend an der Roten Linie. Analy­sen und Er­fahr­ung­en mit In­ter­ven­tions­an­sätz­en zur Rechts­ex­trem­is­mus­prä­ven­tion. Schwal­bach/Ts.: Wochen­schau Ver­lag.

Autorinnen und Autoren: Reiner Becker, Stephan Born, Tina Dürr, Michaela Glaser, Benno Hafeneger, Peter Korstian, Franz Josef Krafeld, Kurt Möller, Torsten Niebling, Gerd Ochs, Kerstin Palloks, Andreas Reuter, Peter Rieker, Sonja Rülicke-Luzar, Armin Steil

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"
  • Bundesministerium für Familien Senioren Frauen und Jugend
  • Bundesprogramm Demokratie Leben!
  • Land Hessen